Einführungsphase

Vorbemerkungen

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,
die Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe (Jahrgang 11) bringt einige Veränderungen mit sich, über die wir im Folgenden informieren. Es müssen für den
Jahrgang 11 einige Entscheidungen getroffen werden, die z.T. Auswirkungen auf die weitere Schullaufbahn haben. Für alle Fragen stehen die Oberstufenkoordinatoren Herr Ehlers und Herr Wieneke zur Verfügung, die über die weiter unter aufgeführten Kontaktdaten zu erreichen sind. Auch persönliche Gespräche sind nach Terminabsprache möglich.

Organisation der E-Phase am GBE

Die Versetzung aus dem Jahrgang 10 in die Einführungsphase erfolgt unter denselben Voraussetzungen wie bisher auch. Mit der Versetzung wird gleichzeitig der „Erweiterte Sekundarabschluss I“ erworben, der zum Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt.
Die Leistungsbewertung erfolgt in der gymnasialen Oberstufe nicht mehr mit den bekannten
Noten von 1 bis 6, sondern auf einer Skala von 15 bis 0 Punkten.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass 04 Punkte oder weniger keine ausreichende Leistung im Sinne der Oberstufenverordnung darstellen.
Es müssen im Rahmen des Pflicht- und Wahlpflichtunterrichtes im Jahrgang 11 folgende Fächer als Mindestanforderung betrieben werden:

  • Deutsch,
  • eine fortgeführte Fremdsprache sowie eine weitere fortgeführte oder neu gewählte
    Fremdsprache (mehr dazu weiter unten),
  • Musik oder Kunst oder Darstellendes Spiel,
  • Geschichte, Erdkunde, Politik-Wirtschaft,
  • Religion oder Werte und Normen,
  • Mathematik,
  • drei der vier Naturwissenschaften Biologie, Chemie, Physik, Informatik
  • und Sport.

Für alle Wahlmöglichkeiten gilt: Nur Fächer, die mindestens ein Halbjahr lang belegt wurden, dürfen in der Qualifikationsphase als Prüfungsfächer, als Ergänzungsfach im Aufgabenfeld B sowie als Ersatzfach für Sport gewählt werden.
Der überwiegende Teil des Unterrichts findet weiterhin im Klassenverband statt. Einige Fächer werden jedoch klassenübergreifend in Kursen unterrichtet, da die Wahlmöglichkeiten
dies erforderlich machen. Zu diesen Fächern gehören Religion, Werte und Normen, Kunst, Musik, Darstellendes Spiel, Informatik, Sporttheorie und Spanisch als neu gewählte Fremdsprache.
Wer in der Q-Phase Sport als Prüfungsfach (P5) belegen möchte, muss in der Einführungsphase für ein halbes Jahr das Fach Sporttheorie belegen.
Französisch und Latein können häufig nicht als neue Fremdsprache belegt werden, da das
Interesse meist zu gering ist und die benötigte Kursstärke nicht erreicht wird. Die Wahlmöglichkeit besteht aber zunächst und sollte bei Interesse auch genutzt werden. Für Oberschüler, die bisher keine zweite Fremdsprache hatten, bedeutet dies, dass sie voraussichtlich
Spanisch als neue Fremdsprache ab Jahrgang 11 bis zum Abitur belegen.

Durchführung der Wahlen für die Q-Phase

Der Wahlbogen für die Einführungsphase wird normalerweise vor den Osterferien verteilt und an den zuständigen Oberstufenkoordinator Herrn Ehlers oder Herrn Wieneke zurückgegeben. Die oben angesprochenen Wahlmöglichkeiten werden mit dem folgenden Wahlbogen erfasst, der im Downloadbereich dieser Seite heruntergeladen werden kann.

Die Wahl der zweiten Fremdsprache ist auf mehrere Arten möglich. Die folgende Abbildung stellt die Möglichkeiten dar, um die Mindestanforderungen bei den Fremdsprachen für die Oberstufe zu erfüllen:

In der E-Phase sind also in jedem Fall zwei Fremdsprachen zu belegen. Führt man die bisherigen Fremdsprachen fort, muss man in der Q-Phase als Mindestanforderung eine der bei den Fremdsprachen weiterführen (1a). Wählt man als 2. Fremdsprache die neu beginnende Fremdsprache Spanisch (vierstündig), so muss diese in jedem Fall bis zum Abitur belegt werden (1b). Die in der Abbildung aufgeführte Pflicht- oder Wahlfremdsprache ab Klasse 8 wird am GBE nicht angeboten. Zum Fach Spanisch erfolgt für Interessierte eine zusätzliche Information durch die Spanischlehrerinnen.
Aus den vier Naturwissenschaften Biologie, Chemie, Informatik und Physik müssen mindestens drei ausgewählt werden. Informatik als neue Naturwissenschaft kann am GBE in der Q-Phase als Prüfungsfach P4 oder P5 belegt werden, wenn Informatik in der E-Phase für ein Jahr belegt wurde. Zum neu angebotenen Fach Informatik erfolgt ebenfalls eine zusätzliche
Information.
In der Einführungsphase wird das Fach Musik, Kunst oder „Darstellendes Spiel“ belegt. Es besteht auch die Möglichkeit, zwei der Fächer für je ein Halbjahr zu belegen.

Weitere Informationsquellen

Bei Fragen stehen die Oberstufenkoordinatoren zur Verfügung:
Herr Wieneke (c.wieneke@gym-bad-essen.de)
Herr Ehlers (t.ehlers@gym-bad-essen.de)

Eine ausführliche und gleichzeitig übersichtliche Darstellung für die gesamte gymnasiale
Oberstufe hat das niedersächsische Kultusministerium herausgegeben. Dieses PDF kann
unter dem Link
http://www.mk.niedersachsen.de/download/5741
heruntergeladen werden.

Informationen des Ministeriums

  • Broschüre „Die gymnasiale Oberstufe“
  • Verordnung über die gymnasiale Oberstufe (VO-GO)

Wahlbogen Einführungsphase (exemplarisch)